Archiv

Einige Projekte des Kulturladens


Comedy-Magicshow mit Zauberkünstler Kalibo am 11.11.17

 

Zauberkünstler Kalibo aus dem Saarland war zu Gast in Bockenem! Vor ausverkauftem Haus präsentierte er auf Einladung des KulturLadens im historischen Festsaal der Mahlumer Gaststätte "Zur Linde" seine Show "Kann man DAVON leben?" 

Darin verband er originelle, verblüffende Zauberei mit erfrischender Comedy. Sein Publikum staunte und lachte. Für die Verköstigung ("Zauberteller") vor der Veranstaltung sorgte die Gaststätte "Zur Linde". 

 

Kalibo blieb über Nacht und am nächsten Tag drehte sich in einem besonderen "Zaubergottesdienst" in Bockenem alles um das Motto "Ich sehe was, was du nicht siehst".


Die große Song Slam Gala am 15.9.17

In Koop. mit der Musikschule Hildesheim. Der Song Slam Hildesheim, eine Veranstaltungsreihe für Singer/Songwriter in Hildesheim, zog am 15. September mit seinem Mix aus Talentwettbewerb und Late-Night-Show in die Kulturscheune von Bockenem - für das große Singer/Songwriter-Siegerkonzert. Mit dabei waren die Moderatoren Jan Felix Bergmann und Edgar Wendt sowie die vier Siegertalente des letzten Jahres: die Youtuberin Jennifer Berning aus Herzlake, der Berufsmusiker Isaak Guderian aus Porta Westfalica, Malin aus Stuttgart sowie Maria & Jonathan aus Hildesheim. Sie sorgten trotz Kälte in der Kulturscheune für drei abwechslungsreiche Stunden. Gefördert wurde das Projekt von der Jugendstiftung der Sparkasse Hildesheim sowie von der Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine.


"Klassik in der Scheune" mit dem Hetajo-Trio - am 9.9.17

 

Wegen einer plötzlichen schweren Erkrankung der Cellistin musste das Adelaide-Quartett aus Bern sein geplantes Konzet in Bockenem leider absagen. Dennoch konnte "Klassik in der Scheune" am 9.9. stattfinden, denn wir konnten eine spannende Alternative gewinnen: Das junge Hetajo-Trio - bestehend aus Tabea Heinze (Violine), Jonas Litak (Cello) und Heylee Shin (Klavier). Die drei sorgten für feinste Klassik in der Kulturscheune...


"Von Akkordeon bis Zarah" - Konzert am 15.7.17

Ein Konzert zwischen Pop, Klassik, Jazz und Evergreens

... mit Christiane Heinke und Rudik Yakhin 

 

Am 15.7.17 platzten die Scheune und der Garten des Kultur-Ladens praktisch aus allen Nähten: Das Publikum erschien sehr zahlreich, um an diesem lauen Sommerabend der Sängerin Christiane Heinke und dem Akkordeonisten Rudik Yakhin zu lauschen. Das Programm der beiden bewegte sich zwischen Pop, Klassik, Jazz und Evergreens. Rudik Yakhin sorgte für besondere Klangfaszination auf Knopfdruck - in allen Stilrichtungen, mal wild und laut, dann wieder leise und sanft.


Open-Air-Konzert "Aber bitte mit Sahne" am 10.6.17

 

Am 10.6. lockte ein großes Open-Air-Konzert etwa 500 Zuschauer auf den Buchholzmarkt in Bockenem. Der Kulturladen veranstaltete in Kooperation mit dem Gewerbeverein einen Abend rund um die Lieder von Udo Jürgens - unter dem Motto "Aber bitte mit Sahne": Der Sänger und Pianist Peter Frank präsentierte gemeinsam mit Musicaldarstellerin Charlotte Heinke (aus "Ich war noch niemals in New York") die unvergesslichen Lieder des großen Entertainers. Im Vorprogramm auch mit am Start: Der KuLa-Kinderchor und "Gospel Unity". 


Liederschätze - Konzert am 13.5.17

 

Klassik und Evergreens. Liederabend mit dem Trio um Saxophonistin Lea Tullenaar

 

Die Liedkunst ist die wohl schönste und intimste Form des Gesangs. Einen besonderen Liederabend hat Lea Aimeé Sophie Tullenaar zusammengestellt. Die Saxophonistin begeisterte am 13.5. schon zum zweiten Mal in Bockenem – diesmal an ihrer Seite: die Sopranistin Carola Reichenbach und der Pianist Nicolas Bajorat. Das Trio erzählte musikalisch von Glaube, Liebe und Trauer. Es erklangen Lieder von Bach, Schumann und Mendelssohn, aber auch Evergreens der Klassischen Moderne, zum Beispiel von Kurt Weill.


Russisches Folklorensemble "Gorniza" zu Gast (2017)

 

 

Das Musikensemble "Gorniza" aus Hildesheims Partnerstadt Gelendzhik war im Januar 2017 auf Einladung des KulturLadens erneut zu Gast in Bockenem. Auf der mehrwöchigen Konzertreise erfreute das professionelle Musikerpaar Olga und Alexander Fomin mit seiner Truppe viele Zuhörer in der Region. Die meisten Konzerte moderierte Claus-Ulrich Heinke vom KulturLaden.


Eine der "Serenaden" 2016: Thalea Trio

 

Am 17. September 2016 begeisterten drei junge Damen aus Berlin ihr Publikum in der Kulturscheune: Theresia May (Violine), Annette Diening (Klavier) und Lea Tullenaar (Saxophon). Das Thalea Trio präsentierte spätromantische Klänge ebenso wie Tangos von Astor Piazzolla.

 

Übrigens: Saxophonistin Lea Tullenaar spielt mit einem anderen Ensemble im Mai 2017 wieder im Kulturladen.

 

 


ABBA-OpenAir auf dem Buchholzmarkt (2015)

 

 

 

Am 18. Juli 2015 lockte ein ganz besonderes Großereignis des Kulturladens und Gewerbevereins Bockenem mehr als 500 Besucher auf den Buchholzmarkt: Die professionelle ABBA-Cover-Band "Sound of Sweden" brachte den Buchholzmarkt zum Swingen - stilecht, authentisch und mitreißend!


Gospelchor im Kulturladen

 

 

Der Bockenemer Gospelchor "Gospel Unity" bereichert den Kulturladen immer wieder mit seinen Auftritten und Aktionen. Der Chor lud  im Sommer zum Beispiel zu einem kostenlosen Workshop in die Kultur-Scheune des Kulturladens ein.


Ich mache Musik - was machst du?

 

Der Kulturladen Bockenem lud bereits mehrmals Kinder und Jugendliche aus dem Ambergau  zur Teilnahme an einem musikalischen Talentwettbewerb ein - unter dem Titel "Ich mache Musik - was machst du?"

 

Eine Jury aus Musikexperten gab den jungen Talenten Tipps für ihre Auftritte und kürte schließlich drei Gewinner. Die Preise: kostenlose Unterrichtsstunden, neue Notenblätter und vieles mehr zur Förderung ihrer musikalischen Entwicklung.


Flötenzauber mit Hans-Jürgen Pincus (2011)

 

 

Am 27. August 2011 war Hans-Jürgen Pincus im Rahmen der Serenaden im KulturLaden zu Gast. Mit dabei hatte er: Seine 60 Flöten! An diesem Klassikabend der besonderen Art nahm der Flötist sein Publikum mit auf eine musikalische Reise durch die Geschichte der Flöte. 


Oper im Hof - Mozärtliches in Bockenem

 

Im Hof des Kulturladens gab es Morzärtliches für Augen und Ohren: Das Singspiel "Bastien und Bastienne" fand unter der Regie von Heidrun Heinke seinen Weg auf die Bühne - unter anderem auch in einer kindgerechten Bearbeitung. Als Solisten mit dabei: Miriam Suhr (Sopran), Kristian Domke (Tenor) und Florian Uthoff (Bass).

 

Auch Mozarts "Eine kleine Nachtmusik" erklang im Hof des Kulturladens - dargeboten vom Kammerorchester der Universität Halle, unter der Leitung von Claus-Ulrich Heinke.