ORANGE BLUE live in BOCKENEM

OPENAIR

31. August

 

Mit ''She's got that Light'' feierten sie Riesenerfolge. Als Orange Blue stürmten Volkan Baydar und  Vince Bardt die Charts, bekamen den ECHO als Newcomer und durften am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teilnehmen. Heute schreiben sie wieder neue emotionale und gefühlsvolle Songs, die mitreißen. Die Premiere zur neuen CD „Love is here“ im St. Paulitheater Hamburg war Ende Mai in wenigen Tagen ausverkauft. Jetzt kommen sie mir ihrer Band nach Bockenem auf den Buchholzmarkt. Im Programm die neuen Songs, aber natürlich auch früheren Hits. Ab 20.30 Uhr live auf der großen Openair-Bühne.

Als Vorprogramm sind die Local-Heroes No Regrets ab 19.00 Uhr auf der Bühne. Mit 90er Hits, aktuellen Nummern bis hin zum Powermetal gehören sie inzwischen zu den angesagten Bands der Region.

Und mit zünftigem und zickigem Bläsersound macht der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bockenem um 18.30 Uhr den schwungvollen Anfang dieses Events.

Bierwagen, Cocktailbar, Aperol Spritz-Theke, Crepes-Bude und Grill-Stand.

Einlass ab 17.00 Uhr.

 

Tickets für 15 € vor Ort oder online.

Online-Tickets : www.eventbrite.de

 

Tickets vor Ort:

 

       Bockenem                                                                   Seesen                                                    Bad Salzdetfurth

Rauer-digital Druck&Medien                                 Buchhandlung Isabella Beier                ServiceCenter Hildesheimer Allgemeine

Marktstraße 2-3                                                      Jacobsonstraße 33                                 Oberstraße 11a

31167 Bockenem                                                   38723 Seesen                                         31162 Bad Salzdetfurth 

                                                                                 05381.70822                                           Tel. 05063.271 5 -0 / Fax 05063.27175 -29 

                                                                                                                                                   basa@hildesheimer-allgemeine.de

 

 

Samstag, 20. Juli 20.00 Uhr 

KLASSIK AUS EUROPA

Haydn – Mozart – Dvorak

Adelaide – Streichquartett – Schweiz

Das Adelaide Quartett kommt aus Bern und gehört zu den führenden Kammermusik Ensembles der Schweiz. Konzerte führten sie nach Frankreich, Deutschland, Griechenland, sowie zu Auftritten bei internationalen Festivals wie Murten oder auch dem Klassik-Festival auf der MS Odysseus. Zu ihrem Repertoire gehören Werke von Dvorak, Tschaikowsky, Verdi, Beethoven, Mozart und viele andere Meister der europäischen Musikgeschichte.

 

!! Sonntag, 30. Juni 17.00 Uhr !!

RUSSLAND ZU GAST

Klassik – Folklore – Romanzen

Ensemble „Lukomorje trifft Gorniza“

 

Als Ensemble „Lukomorje“ waren sie legendär. Als Ensemble Gorniza nicht weniger erfolgreich. Jetzt kommen sie wieder nach Deutschland. Als Ensemble „Lukomorje trifft Gorniza“ lassen sie uns die Musik ihrer russischen Heimat erleben. Sie werden aber auch Ausflüge in die Welt der Klassik und der romantischen Melodien unternehmen. Bajan, Domra, Bass Balalaika und Gesang verbinden sich zu einem besonderen Klang. Und wunderbar: drei hochbegabte Jugendliche gehören auch zum Ensemble. 

 

Samstag, 25. Mai 20.00 Uhr

BROT – ROSEN – LIEBE

Folklore – Volkslied – Song

Ensemble „Die Grenzgänger“

 

„Die Grenzgänger“ sind ein preisgekröntes Ensemble, das seit 30 Jahren höchst erfolgreiche mit Cello, Akkordeon und zwei Gitarren unterwegs ist. Mit dem Programm „Brot und Rosen“ zaubert das Quartett Lieder und Geschichten von der Liebe aus acht Jahrhunderten auf die Bühne: von Leichtmatrosen und gefallenen Mädchen, Königskindern und falschen Nonnen, Märchen aus uralten Zeiten, gebrochenen Herzen aber ewiger Treue. Ein Feuerwerk der Leidenschaften von Dur bis Moll: Volkslied trifft auf Swing trifft auf Folk trifft auf Jazz.

2018 

Sonntag, 4. November 16.00 Uhr St. Pankratiuskirche Bockenem

Symphonische Herbstklänge

Klassische Sinfonien zur Jagd

Bach - Haydn – Gossec - Strauß

auch Samstag, 3. November  20.00 Uhr Stiftskirche Wunstorf

 

 

Festlicher Hörnerklang und klassische Musik verbinden sich zu einem besonderen Konzerterlebnis. „Symphonische Herbstklänge“ nennt Dirigent Claus-Ulrich Heinke das symphonische Konzert, das dem traditionellen Hubertus-Gedenken einen eigenen musikalischen Akzent verleiht. Das Konzert findet statt am Samstag, den 3. November um 20.00 Uhr in der Stiftskirche Wunstorf und am Sonntag, den 4. November um 16.00 Uhr in der St. Pankratriuskirche Bockenem. Es erklingen Werke von J.S. Bach, J. Haydn, F.J. Gossec und J. Strauß. Außerdem wird die Hubertuslegende neu erzählt. Mitwirkende sind das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode, die Sopranistin Antonia Radneva, die Bläserkorps der Jägerschaft Neustadt/Rbg und der Jägerschaft Hildesheim.

Gesamtleitung Claus-Ulrich Heinke.

Karten kosten im Vorverkauf 22 € und an der Abendkasse 25 €

Vorverkauf in Wunstorf beim Bücherparadies, Südstraße 5 und in Neustadt bei Buchhandlung Biermann, Wunstorferstraße 4.

In Bockenem bei Druckerei rauer-digital, Marktstraße

Oder per Email über vorverkauf@singakademie-niedersachsen.de 

 

Samstag, 8. September  - 20.00 Uhr

„Das Küssen macht so gut wie kein Geräusch“.

Operetten-Gala in Bockenem

Letztes Konzert in der Kultur-Scheune

 

Die aufmunternde Kuss-Behauptung der Madame Pompadour aus Leo Falls gleichnamiger Operette steht als Titel über dem heiteren Operettenabend in der Kultur-Scheune Bockenem.  Um das Sängerehepaar Bettina Delius und Alexander Senger herum hat sich ein kreatives Ensemble gebildet, das mit Phantasie und großem persönlichen Einsatz jedes Jahr neue Projekte entwickelt. In Bockenem wird man in einer konzertanten Aufführung Lieder aus den populärsten Operetten des berühmten Komponisten Leo Fall erleben. Begleitet von Klavier und Violine erklingen mit kleinen szenischen Akzenten Melodien aus „Die Dollarprinzessin“, Die Rose von Stambul“ , „Der liebe Augustin“, „Der fidele Bauer“ und aus der bekanntesten Operette „Die Pompadour“.

Alexander Senger moderiert diesen unterhaltsamen Abend.

Der idyllische Garten des Kultur-Ladens ist in der Pause stimmungsvoll illuminiert. Das Team des Kultur-Ladens hält vorm Konzert und in der Pause wieder Getränke und kleine Leckereien inklusive der inzwischen populären Kulturladen-Suppe bereit.

Einlass ist ab 19.00 Uhr. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr

Karten zu 10€ gibt es im Vorverkauf bei der Druckerei rauer-digital in Bockenem, Marktstraße 1 oder per Email unter info@kulturladen-bockenem.de. An der Abendkasse kosten die Karten dann 15€.

 

 

 Samstag, 25. August 2018 - 20.00 Uhr   

3. Serenade im Hof Kultur-Laden Bockenem

Vielsaitig 

Songs & Klassik 

Christiane Heinke - Gesang

Hagen-Schwarzrock - Trio

Hagen Schwarzrock-Klavier   Viktoria Malkowski-Geige  Magdalena Engel-Cello 

 

Songs von Zarah Leander wechseln sich ab mit klassischen K"5 längen von Beethoven. Und wiederum wechselt sich die überraschend unterhaltsame Musik "5 Stücke für Klaviertrio" von Schostakowski ab mit Liedern im Musical-Sound von Maury Yeston. Ein  wahres Crossover-Vergnügen zwischen Klassik und Songs wartet auf das Publikum. Wie immer ist in der Pause der stimmungsvolle Garten illuminiert und das Kultur-Laden-Team hält Getränke und kleine Leckereien bereit. 

 

Karten zu 10 € im Vorverkauf bei der Druckerei rauer-digital in Bockenem, Marktstraße 1   -   

Abendkasse zu 15 €.  Per Email unter info@kulturladen-bockenem.de

 

 

Samstag, 30. Juni 20.00 Uhr

Ragtime und Blues

Morten G. Larsen aus Oslo Klavier

2. Serenade im Hof Kultur-Laden Bockenem

 

Vorverkauf läuft

 

Es ist dem Kultur-Laden Bockenem gelungen, den skandinavischen „King of Ragtime and Blues“ nach Bockenem einzuladen! Am Samstag, den 30. Juni kommt der international erfolgreiche Morten G. Larsen aus Oslo in die Kulturscheune des Kultur-Ladens. Der norwegische Pianist gehört zu den skandinavischen Spitzen der Blues- und Jazzszene.

 Neben klassischem Jazz, Ragtime, Stride und New Orleans-Stil hat er in seinem Projekt "Creole Connections" großes Interesse an der Musik Südamerikas und der Karibik.

 Das Konzert in der Kulturscheune heißt „Ragtime Piano“ und wird aus klassischem Ragtime, Blues und Jazz-Piano bestehen. Dabei stehen Komponisten auf dem Programm wie Scott Joplin, Eubie Blake, „JellyRoll“ Morton aus New Orleans (der sich selbst „Erfinder des Jazz“ nannte). Aber Larsen wird auch aktuelle Musik spielen und sagt dazu: „Ich möchte auch zeigen, dass dies bis heute eine Live-Tradition ist und spiele Musik der heutigen Schöpfer. Ich werde auch ein paar meiner eigenen „Norwegischen Rags“ spielen, die von der Volksmusik inspiriert sind.“ Außerdem gibt es kreolische, karibische und brasilianische Musik im Programm.

 

Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr. Einlass ab 19.00 Uhr.

Karten zu 8 € im Vorverkauf bei der Druckerei rauer-digital in Bockenem, Marktstraße 1   -    Abendkasse zu 10 €.  Per Email unter info@kulturladen-bockenem.de

 

 

 

Samstag, 28. April 20.00 Uhr

 

Pankratiuskirche Bockenem

Klassisches Großkonzert

 

Joseph Haydn "Die Schöpfung"

145 Mitwirkende als Chor, Orchester und Solisten

Dirigent Claus-Ulrich Heinke

! Jetzt Karten sichern!

Vorverkauf bei Druckerei Rauer, Marktstraße in Bockenem oder über vorverkauf@singakademie-niedersachsen.de 

 

Die Saison 2017 haben wir im November erfolgreich beendet. Was es alles zu erleben gab, finden Sie im "Archiv"